…die letzte Woche gehörte den Bären. Im Tageschart wurde der Aufwärtstrend gebrochen und ist somit neutral zu werten. Ich rechne die kommende Woche aber noch mit tieferen Kursen als 9455. Der 200er EMA aus dem Tageschart liegt nicht weit entfernt mit 9430 und viel wichtiger der 50er EMA aus dem Wochenchart. Dieser liegt bei 9326. Dieser sollte nächste Woche per Wochenclose verteidigt werden. Temporär bis zum 61er Fibo der Strecke 8903 – 9891 bei 9280 wäre vertretbar. Ansonsten geht´s vermutlich noch eine ganze Ecke tiefer. Bullisch werde ich erst wieder mit einem Tages- bzw. Wochenclose über 9800. Da ging´s nämlich immer nur temporär intraday drüber. Bei einem Wochenclose unter 9326 bzw. 9280 geht´s wohl direkt an die 8900. Und ob die dann nochmal halten wage ich zu bezweifeln. Man sollte auch mal einen Blick auf den VDAX werfen. Dieser hat wohl im Juli bei 10,8 einen Boden gefunden (niedriger nur Juli 2005 und September 1996). Ausserdem hat der VDAX letzte Woche über dem 50er  EMA geschlossen! Also Achtung. Ein steigender VDAX geht mit einem fallenden DAX einher!!

Für mich gibt´s also Anfang der Woche ein Rücklauf bis in den Bereich 9617+x (200er EMA Stunde und 61er Fibo 9718-9454) und anschliessend neue Tief´s. Über 9720 per Stundenclose würde sich die Lage allerdings wieder etwas entspannen.